KEN CARSON

Datum: 01.10.2024
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Ticketpreis: 35,00 € + VVK Gebühr

Live Nation Presents

Ken Carson

Der US-amerikanische Rapper kommt im September & Oktober nach Berlin, Frankfurt, München und Köln

Im Alter von 24 Jahren hat Ken Carson bereits drei EPs und drei Alben veröffentlicht und den Sprung aus seiner Heimatstadt Atlanta als erfolgreicher Rapper in die internationale Hip-Hop- und Trap-Szene längst geschafft. Seine Single „Yale“ zählt mehr als 200 Millionen Spotify Streams, während seine Songs „Rock N Roll“ und „Run + Ran“ von seinem Debütalbum „Project X“ auf TikTok viral gingen und ihn mit seinem Rage Rap besprenkelten Trap-Sound weltweit bekannt machen. Sein aktuelles Album „A Great Chaos“ verpasste mit Rang 11 nur knapp die Top 10 der Billboard 200. Entgegen aller Kritiker*innen steht Ken Carson mit fast 6 Mio. monatlichen Hörer*innen auf dem bisherigen Höhepunkt seiner Karriere – fast schon, weil ihn jegliche Form der Kritik an seinen ersten beiden Alben endlos anspornte. Während er im Frühsommer 2024 als Support für Red Hot Chili Peppers zu sehen sein wird, kommt Ken Carson im Herbst für vier Headline-Konzerte nach Deutschland und setzt mit der Größe der Konzerthallen das nächste Ausrufezeichen seiner jungen Karriere.

Bereits mit 15 traf Ken Carson auf TM88, über den er zu 808 Mafia kam und 2017 erstmals über SoundCloud Musik veröffentlichte. Durch Playboi Carti, der ihn 2019 nach ersten Erfolgen im Underground Atlantas und dem Release seiner Debüt-EP „Boy Barbie“ (2018) auf seinem Label Opium unter Vertrag nahm, wurde Carson schnell bekannter und veröffentlichte 2020 seine EP „Teen X“, die mit dem Track „Yale“ für den Durchbruch des Rappers sorgte. Nach der Veröffentlichung seiner „Teen X: Relapsed“ EP veröffentlichte Ken Carson 2021 sein Debütalbum „Project X“, das von der Presse zunächst kritisch besprochen wird, durch den TikTok-Erfolg von „Rock N Roll“ und „Run + Ran“ jedoch einen enormen Erfolg markiert. Mit seinem zweiten Album „X“ gelingt Ken Carson 2022 erstmalig der Sprung in die Billboard 200 (Platz 115). Features mit Destroy Lonely und Homixide Gang lassen Tracks wie „MDMA“„Murder Music“ und „Deliquent“ herausstechen, seine Musik wird allerdings weiterhin kritisch besprochen. Unbeirrt von negativen Rezensionen zu seinen ersten Alben, erschien 2023 sein aktuelles Album „A Great Chaos“, das von der Presse größtenteils positiv aufgenommen wurde und mit Platz 11 in den Billboard 200 die bisher erfolgreichste Veröffentlichung des Rappers markiert. „Fighting My Demons“ zeigt Ken Carson dabei in eine Trap-Ästhetik gebettet, während Tracks wie „Jennifer’s Body“ und „Paranoid“ mit eingängigen Basslines und repetitiven Strukturen eine Pop-Komponente mit in den Sound des Albums bringen, die von Rage-lastigen Tracks wie „Hardcore“ und „Succubus“ kontrastiert werden und auf die Vielfalt des Albums deuten. Folglich ist es nicht überraschend, dass „Pitchfork“ das Album als „kreativen Durchbruch“ bezeichnet.

Kurz vor seinem Coachella Debüt im April 2024, erschien seine aktuelle Single „overseas“, mit der er seinen Trap-Sound mit einem poppigen Ansatz zwischen Deep Bass Synths und schillernder Atmosphäre neu definiert. Dabei wird die Single textlich zu einem Mantra für das kommende Jahr, das Ken Carson mit einer ausgiebigen Europa-Tour feiern wird: „London, Paris, Amsterdam, yeah, I’m overseas.“